Umweltminister eröffnen Ministersortengarten

Im Rahmen der 88. Umweltminister­konferenz (UMK 2017) in Bad Saarow besuchten die Umwelt­minister des Bundes und der Länder am 4. Mai 2017 die Streuobst­wiese des Vereins Äpfel und Konsorten e.V. in Philadelphia bei Storkow im Naturpark Dahme-Heideseen. Auf Initiative von Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und des Vereins Äpfel und Konsorten e.V. entstand am Rande einer alten Streuobst­wiese ein Minister­sortengarten, in dem für jeden Landes­minister eine alte Obstsorte angepflanzt wurde. Viele Ministerien haben für ihre Bäume bereits eine 5-jährige Patenschaft übernommen.

> Weitere Infos in der Pressemitteilung


Diese alten Obstsorten wurden für die jeweiligen Landesministerien am 4.5.2017 angepflanzt:

Nr Bundesland Sorte Landesminister Patenschaft
1 Baden Württemberg Jakob Fischer Franz Untersteller (Grüne)
2 Bayern Münchener Wasserbirne Ulrike Scharf (CSU) Bayerisches Staats­ministerium für Umwelt und Verbraucher­schutz
3 Berlin Anna Späth (Pflaume) Regine Günther (parteilos)
4 Brandenburg Gubener Waraschke Jörg Vogelsänger (SPD) Cornelia Schulze-Ludwig, Bürgermeisterin Stadt Storkow
5 Bremen Boikenapfel Dr. Joachim Lohse (Grüne)
6 Hamburg Altländer Pfannkuchen Jens Kerstan (Grüne)
7 Hessen Heuchelheimer Schneeapfel Priska Hinz (Grüne)
8 Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburger Königsapfel Dr. Till Backhaus (SPD)
9 Niedersachsen Malus Knebusch Stefan Wenzel (Grüne) Stefan Wenzel, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie und Klima­schutz
10 Nordrhein-Westfalen Dülmener Rosenapfel Johannes Remmel (Grüne)
11 Rheinland-Pfalz Rheinischer Bohnapfel Ulrike Höfken (Grüne)
12 Saarland Erbachhofer Mostapfel Reinhold Jost (SPD)
13 Sachsen Gelbe Sächsische Renette Thomas Schmidt (CDU) Herbert Wolff, Staatssekretär
14 Sachsen-Anhalt Altmärker Goldrenette Prof. Dr. Claudia Dalbert (Grüne)
15 Schleswig-Holstein Holsteiner Cox Dr. Robert Habeck (Grüne)
16 Thüringen Safranapfel Anja Siegesmund (Grüne)

Am 4. Mai 2017 wurden auf der Streuobstwiese in Philadelphia bei Storkow gemeinsam gepflanzt:

Nr Bundesland Sorte Patenschaft
17 Bundessorte (Baum der UMK 2017) Edelborsdorfer Barbara Hendricks, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktor­sicherheit
18 Brandenburgsorte Hasenkopf Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Land­wirtschaft Brandenburg
19 Europasorte Gravensteiner Europaschule Storkow

Diese Medien berichteten von der Veranstaltung:

  • Märkische Oderzeitung
  • Rundfunk Berlin Brandenburg (RBB)
  • Berliner Zeitung
  • Berliner Morgenpost
  • Bild Regional
  • Neues Deutschland
  • Greenpeace Magazin

Fotos

Brandenburgs Umweltminister Jörg Vogelsänger und Staatssekretär Jochen Flasbarth pflanzen die Bundessorte, einen Edelborsdorfer im Minister-Sortengarten. Vielen Dank, tolle Geste für den Erhalt der #streuobstwiese in #brandenburg und mehr #biodiversität. Grandiose Idee vom Naturpark Dahme-Heideseen 🌳👍


Ulrike Scharf, Umweltministerin aus Bayern wird Baumpatin für die Münchener Wasserbirne. Vielen Dank für die Unterstützung 🌳👍 #UMK2017 #altesorten #brandenburg #streuobstwiese #reclaim Tolle Idee vom Naturpark Dahme-Heideseen und dem Umweltministerium Brandenburg.


Umweltminister Stefan Wenzel aus Niedersachsen übernimmt die Patenschaft für einen Malus Knebusch, alte Sorte 🌳 aus seinem Bundesland für den Minister-Sortengarten im Naturpark Dahme-Heideseen. Vielen Dank, tolle Geste für die #streuobstwiese in #brandenburg #UMK2017


Staatssekretär Herbert Wolff übernimmt die Patenschaft für die Gelbe Sächsische Renette, eine alte Apfelsorte aus Sachsen. Vielen Dank für die Unterstützung für unsere Sache und die #streuobstwiese in #brandenburg. Tolle Idee vom Naturpark Dahme-Heideseen. 👍


Jörg Vogelsänger und Cornelia Schulze-Ludwig (Bürgermeisterin aus Storkow) pflanzen einen Gravensteiner, für den die Europaschule Storkow die Patenschaft übernommen hat.


Fotos: Dagmar Schott, Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Land­wirtschaft des Landes Brandenburg